/assets/content/aikido/bilder/Iaido.jpg

Iaido

Die Samurais im Mittelalter hatten zwei Möglichkeiten, ihre Schwertkampffähigkeiten auszubilden: durch Übungskämpfe mit Bambusschwertern, Kendo genannt und nicht mit dem heutigen "Sport-Kendo" zu verwechseln, oder durch technische Übungen allein mit scharfen Schwertern, dem Iaido.

In Iaido-Übungen wird das Schwert zu einer Angriffs- oder Abwehrtechnik gezogen, gefolgt von mehreren anderen Techniken. Anschließend wird das Schwert gereinigt und wieder in seine Scheide zurückgesteckt. Durch diese Kata-Übungen wird nicht nur technisches Können geübt, sondern auch die Entwicklung von starkem Kampfgeist (Ki) ermöglicht. In der modernen Zeit, wo Schwertkampf nicht mehr ausgeübt wird, ist diese geistige Entwicklung zum Hauptzweck geworden.

Anfänger sind jederzeit bei den Trainings am Freitag und Samstag willkommen.

KontaktHeinz Scharrer (Trainer)  Mail-Adresse: iaido_heinz@t-online.de

Befreundete  Iaido-Dojos:
- München
- Augsburg
- Oberland

 

 



Follow us
Startseite Nach oben